Datenschutz

Home Datenschutz

Datenschutzerklärung der Hieronimus Bauunternehmung und Sanierungsbau GmbH

Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Datenschutzrechtes der Bundesrepublik Deutschland, insbesondere gem. Art. 13 und 14 DSGVO in Verbindung mit dem Bundesdatenschutzgesetz. Im Folgenden informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten. Sie können diese Unterrichtung jederzeit auf unserer Website unter www.hieronimus-bau.de/datenschutz abrufen.

1.      Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten, Datenübermittlung und Datenprotokollierung zu systeminternen und statistischen Zwecken

Durch das Aufrufen unserer Website www.hieronimus-bau.de übermittelt Ihr Internetbrowser aus technischen Gründen automatisch Daten an unseren Webserver. Dabei handelt es sich unter anderem um folgende Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • URL der verweisenden Website
  • Abgerufene Datei (Name und URL)
  • Menge der gesendeten Daten
  • Verwendeter Browser sowie die Browserversion und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners und Ihre IP-Adresse

Diese vorstehend genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und Stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken

Diese Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung unseres Angebotes eingeben, gespeichert. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in diesem Sinne ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist uns nicht möglich, und diese Daten werden auch in keinem Fall dazu verwendet, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Diese Daten werden lediglich zu statistischen Zwecken ausgewertet und im Anschluss gelöscht.

Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereit gestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe Ihres Namens sowie einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Diese Angaben sind somit verpflichtend zu tätigen. Weitere Angaben können freiwillig erfolgen.

Die Datenverarbeitung zum Zweck der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Wir weisen Sie darauf hin, dass die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht werden.

2.      Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt:

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

3.      Cookies

Um den Funktionsumfang unseres Internetangebotes zu erweitern und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten, verwenden wir sog. ,,Cookies“.

Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Smartphone oder ähnliches) gespeichert werden, wenn Sie eine Website besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden normalerweise Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben.

Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Hierdurch könnte allerdings der Funktionsumfang unseres Angebotes eingeschränkt werden.

4.      Analyse-Tool Webalizer

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Webstatistik-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO angewendet. Damit wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen, indem wir die Nutzung unserer Webseite statistisch erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auswerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Zum Zwecke dieser bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir das Webstatistik-Tool „Webalizer“, das mit Logdateianalyse arbeitet. Die von dieser Software generierten Statistiken enthalten üblicherweise folgende Informationen:

  • Anfragen,
  • Besuche,
  • Verweise,
  • Länder der Besucher und
  • Menge der ausgelieferten Daten.

Diese Statistiken können sowohl grafisch als auch textuell betrachtet werden und sind auf unterschiedlichen Zeitskalen (Stunden, Tage, Monate, Jahre) dargestellt.

Webalizer produziert standardmäßig zwei verschiedene Auswertungen, einen Jahresüberblick und eine detaillierte Monatsauswertung für jeden ausgewerteten Monat.

Der Jahresüberblick enthält Informationen über die Anzahl von Seitenzugriffen (hits), Datei- und Seitenabrufe (file and page requests), zugreifende Rechner (hosts) sowie die Anzahl ihrer Zugriffe (visits), sowie den täglichen Durchschnitt dieser Werte für jeden Monat. Zu der Auswertung gehört auch eine graphische Jahreszusammenfassung.

Eine Zusammenführung dieser Auswertungen mit anderen Datenquellen, insbesondere mit personenbezogenen Daten, wird nicht vorgenommen. Die erzeugten Informationen werden bei dem Provider www.allinkl.com in Deutschland auf Grundlage der gültigen deutschen Datenschutzgesetze gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

5.       Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter („Google Maps“)

Auf dieser Webseite wird Kartenmaterial von „Google Maps“ eingebunden (Unterseite „Kontakt“). Die Einbindung dieses Dienstes beruht auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO, um Ihnen die Erreichbarkeit unserer Firma zu erleichtern. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch den jeweiligen Anbieter des eingebundenen Dienstes zu gewährleisten.

Ein Einsatz von Google Maps setzt immer voraus, dass der Anbieter dieser Inhalte, die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“), die IP-Adresse der Nutzer wahrnimmt. Denn ohne die IP-Adresse könnten die Inhalte vom Dritt-Anbieter nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers gesendet werden. Die IP-Adresse ist deshalb für die Darstellung dieser Inhalte technisch erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls der Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichert. Soweit uns dies bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

6.      Betroffenenrechte

Sobald personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden, sind Sie Betroffener im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber den Verantwortlichen zu:

Recht auf Auskunft

Gem. Art. 15 DSGVO können Sie bei uns Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über folgende Informationen verlangen:

  • Verarbeitungszwecke
  • Datenkategorien
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden
  • geplante Speicherdauer (oder Kriterien für deren Festlegung)
  • Recht auf Berichtigung, Löschung, Widerspruch oder Einschränkung der Verarbeitung
  • Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
  • die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei Ihnen selbst erhoben wurden und auch nicht durch Übermittlung Ihrer Daten an uns gespeichert worden sind
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem. Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO; zumindest in diesen Fällen können Sie aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen
  • Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO in Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

Recht auf Löschung

Gem. Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:

  • wenn die Daten nicht mehr notwendig sind für die Zwecke, für die sie erhoben wurden oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden
  • wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen
  • wenn Sie Widerspruch einlegen und keine vorrangig berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen (Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen)
  • wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder
  • die Löschung eine gesetzliche Pflicht ist.

Sobald Ihr Löschungsbegehren an uns herangetragen worden ist, sind wir verpflichtet, alle Empfänger der Daten über die Löschung zu informieren, es sei denn, dass sich dies als unmöglich erweist oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Weiterhin können Sie verlangen, über die Empfänger informiert zu werden.

Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass eine Löschung auch ausgeschlossen ist, wenn ihr satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der Daten.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig erfolgt und Sie möchten anstatt der Löschung die Einschränkung der Nutzung der betroffenen Daten.
  • Ihre Daten werden von uns für Verarbeitungszwecke nicht länger benötigt, Sie hingegen benötigen diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten gespeichert bleiben und nur noch in folgenden Fällen verarbeitet werden:

  • mit Ihrer Einwilligung
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person
  • aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedsstaates

Bevor die Einschränkung aufgehoben wird, werden Sie vom Verantwortlichen darüber informiert.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Gem. Art. 20 DSGVO haben Sie uns gegenüber das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit besteht jedoch nur, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder sie zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren für personenbezogene Daten erfolgt, die Sie dem (jeweiligen) Verantwortlichen (also auch uns) bereitgestellt haben.

Sofern dies technisch machbar ist, haben Sie auch das Recht zu verlangen, dass die Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

7.      Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, Ihre einmalig erteilte datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen, Art. 7 Abs. 3 DSGVO. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Die bis zum Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung erfolgte Verarbeitung Ihrer Daten bleibt jedoch rechtmäßig.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1. Satz 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall der Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können und das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Wenn Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchten, genügt eine E-Mail an hierobau@t-online.de.

8.      Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird.

In der Regel handelt es sich dabei um eine 265-Bit-Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit-Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf die 128-Bit-v3-Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen unbefugten Zugriff von Dritten zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

9.      Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher:

Peter Hieronimus, Hieronimus Bau GmbH, Heinrich-v.-Brentano-Straße 6, D-55130 Mainz, Telefon:
+49 6131 / 82 0 44, Telefax: +49 6131 / 82 0 45, www.hieronimus-bau.de, E-Mail: hierobau@t-online.de.

10. Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter http://www.hieronimus-bau.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch erklären Sie sich damit einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.